Durch Outplacement die Resilienz fördern – An Robustheit gewinnen

Kundenmailing 2016

Eine Outplacement Beratung dreht sich nicht ausschliesslich um das Finden einer neuen beruflichen Lösung. Es geht vielmehr um eine gesamtheitliche Betrachtung und schliesst auch die privaten und persönlichen Belange mit ein. Ein Stellenverlust bedeutet für die meisten Klientinnen und Klienten ein einschneidendes Lebensereignis, welches ganz grundsätzliche Fragen aufwirft und ab und zu weitere schwierige Ereignisse nach sich zieht. Dies erfordert häufig neue Fähigkeiten im Umgang und der Bewältigung dieser Erfahrung.

 

Im Outplacement, wie wir es verstehen, geht es also auch um Persönlichkeitsentwicklung. Die Beratung unterstützt diesen Prozess und fördert die Entwicklung des persönlichen Repertoires im Umgang mit herausfordernden Lebenssituationen. Unsere Klienten gewinnen beruflich und privat an Robustheit, an Widerstandskraft und an Stehvermögen in einer Welt, welche von ständigem Wandel geprägt ist. Sie fördern ihre Resilienz.

 

Betroffene nehmen ihre Lebenssituation an, werden sich gegenüber verantwortungsbewusster und handeln lösungsorientiert. Sie sind selbstbestimmende Akteure in der Gestaltung ihres Lebens, d.h. ihrer beruflichen, privaten und persönlichen Zukunft. Damit stehen sie Veränderungen offener und selbstbewusster gegenüber. Mit dieser positiven Grundhaltung fördern sie ihre Stärken und entdecken – je nach Ausgangslage – auch den Zugang zu ihrer kreativen Seite neu. Sie gehen achtsamer mit sich und anderen Menschen um und pflegen ihre Beziehungen sehr bewusst. Dabei erweitern sie ihr Netzwerk und bauen es gezielt weiter auf. 

 

Unsere Klientinnen und Klienten gewinnen an Sicherheit, die vielfältigen Herausforderungen des Lebens erfolgreich bewältigen zu können.

 

Die 3 Phasen einer Outplacement Beratung tragen in unterschiedlicher Weise dazu bei:

 

Den Schatz heben - Was ist mein Kapital? 

In der Standortbestimmung werden den Beratenen ihre eigenen Leistungen und Erfolge sowie ihre übertragbaren Qualifikationen bewusst gemacht. Sie beschäftigen sich mit ihrer Persönlichkeit, ihren Fähigkeiten, Stärken und Schwächen, mit ihrer motivationalen Basis, ihren Neigungen und Abneigungen. Sie erkennen und akzeptieren auch mögliche Grenzen und gehen damit um. Zugleich erkennen sie, dass ihr Gestaltungs- und Handlungsspielraum weitaus grösser ist, als ursprünglich angenommen. Neue Blickwinkel eröffnen sich. 

 

Auf dieser Grundlage definieren sie selbstbewusst und unter Berücksichtigung privater sowie persönlicher Faktoren und Bedürfnisse die ideale Position. Ihr persönlicher Kompass für die nachfolgende Umsetzung im Markt zeigt eine gefestigte Richtung an.

 

USPs vermitteln - Was ist meine persönliche Suchstrategie? 

Unsere Klienten wissen, wer sie sind und was sie können. Sie kennen ihre USPs und können ihren Mehrwert für ein Unternehmen und eine konkrete Position überzeugend vermitteln. Denn sie kennen ihre Erfolge wie auch Erfahrungen und können diese gezielt auf eine neue Rolle übertragen – falls nötig auch ausserhalb der angestammten Branche oder des bisherigen Funktionsbereichs. Sie führen selbstbewusst Interviews und werden zu ver-sierten Netzwerkern, welche ihre Beziehungen bewusst pflegen und erweitern. Sie schätzen und fördern den zwischenmenschlichen Wert dieser Kontakte. 

 

Erfolgreich ankommen - Akzeptanz und Integration in der neuen Position schaffen

Menschen in der beruflichen Neuorientierung sind keine Bittsteller. Unsere Klienten gehen vor-bereitet und selbstbewusst in die Gespräche. Sie stellen die richtigen Fragen, um die Ausgangslage für die richtige Entscheidung zu schaffen. Sie verhandeln und evaluieren professionell. Die ideale Position ist dabei ihr persönlicher Kompass. Was sind meine grundsätzlichen Bedürfnisse? Wo kann ich Kompromisse eingehen? Wo unmöglich? Wie tausche ich mich in Interviews und worüber aus, um beidseitig das Risiko einer Fehlbesetzung zu minimieren? Was sind nach Stellenantritt die Kernfragen, die aktiv zu lösen sind, um ein erfolg-reiches Onboarding zu gewährleisten?

 

Erfolgreich angekommene Klienten sind robuster. Sie sind durch eine herausfordernde Lebenssituation gegangen, die sie stärker und widerstandsfähiger gemacht hat. 

 

Die Outplacement Beratung leistet dazu einen fördernden Beitrag, sie bedeutet auch Persönlichkeitsentwicklung, die Förderung der persönlichen Robustheit und die Stärkung der Resilienz.